Wanderausstellung “Rechtsradikalismus in Bayern – Demokratie stärken – Rechtsradikalismus bekämpfen” wurde eröffnet

Am Montag, den 9. Januar 2012, bei der Eröffnung der Wanderausstellung “Rechtsradikalismus in Bayern – Demokratie stärken – Rechtsradikalismus bekämpfen” der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) in der Weißenburger Stadtbibliothek, erhielt Martin B. aus Weißenburg ein Hausverbot. Am gleichen Abend wurde ein Schmäh- und Hetzartikel auf der Homepage der lokalen Neonazis gegen die Rechtsextremismusexpertin und Referentin des Abends, Birgit Mair, sowie die OrganisatorInnen der Ausstellung veröffentlicht.

Unbeeindruckt von der One-Men-Show des Rechtsradikalen eröffnete Oberbürgermeister Jürgen Schröppel die Ausstellung. Bis zum 14. Januar 2012 wird Sie der Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Über Parteigrenzen hinweg nahmen gesellschaftliche WürdenträgerInnen an der Eröffnung der Ausstellung teil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*