Neonazi-Kundgebung in Forchheim

An einer von den „Jungen Nationaldemokraten Franken/ Oberpfalz“ (JN) angemeldeten Kundgebung am 11. Februar 2012 in Forchheim nahmen auch mehrere Aktivisten der „Freien Nationalisten Weißenburg“ teil.

Unter anderem wurde von diesen dort eine schwarze Fahne mit der Aufschrift „Weißenburg“ gezeigt. In einer der beiden Redebeiträge der „Freien Nationalisten Weißenburg (FN-WUG) soll ein rechter Aktivist gesagt haben, „Antifaschisten hätten Namen und Adressen. Nach dem Systemwechsel würden sie ihrer gerechten Strafe zugeführt“. Quelle: aida-archiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*