NPD traf sich in Weißenburg

Nach einem Bericht des Weißenburger Tagblatts vom 22. September 2012 traf sich die rechtsradikale NPD, mit Ihrem Landesvorsitzenden Ralf Ollert in Weißenburg, zur Nominierung von Michael Heiß aus Übermatzhofen als Direktkandidat für die Landtagswahlen im nächsten Jahr, in Weißenburg.

In welcher Lokalität die Versammlung statt gefunden hat ist dem Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen nicht bekannt. Wir bitten um Informationen aus der Bevölkerung.

Am Dienstag, den 18. September 2012, fanden Weißenburger Bürger/innen in Ihren Briefkästen Flyer der rechtsradikalen NPD zur Eurokrise. Von der Aufmachung erinnern die Flyer an die erst letzte Woche im Weißenburger Parkhaus unter Scheibenwischern von Autos aufgefundenen falschen Geldscheinen der rechtspopulistischen Kleinstpartei Die Republikaner (REP). Diese waren ordnungswidrig ohne Anmeldung verteilt worden. Siehe auch den Artikel „Republikaner verteilen ordnungswidrig Flyer„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*