Hakenkreuze an Neuapostolischer Kirche

In der Nacht vom 9. auf den 10. März 2013 wurde die Neuapostolische Kirche in der Feuchtwanger Straße in Weißenburg Ziel eines rechten Angriffs. Auf den beiden Türklingen im Eingangsbereich wurde ein Hakenkreuz sowie „Heil Hitler“ angebracht. An die Glasfassade links vom Eingangsbereich ein Hakenkreuz.

Ein engagierter Nazi-Gegner entfernte die Schmierereien noch vor dem Eintreffen der Polizei. Die beiden stadtbekannten Neonazis Martin und Danny B. wohnen in unmittelbarer Nähe der Kirchengemeinde.

Neua. Kirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*