Sprecher des Landkreisbündnisses gegen Rechts wird bedroht

Erkan Dinar, Sprecher des Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen, wurde am Samstag, den 20. Juli 2013, vom stadtbekannten Neonazi Tobias W. aus Weißenburg bedroht. In einer Weißenburger Kneipe näherte sich der Rechtsradikale dem Sprecher und äußerte ihm gegenüber die Worte: „The End is near!“. Die Bedienungen forderten den unwillkommenen Gast darauf auf sofort die Lokalität zu verlassen.

Erkan Dinar
Erkan Dinar, Mitglied im Sprecherrat des Landkreisbündnis gegen Rechts WUG

Nur wenige Stunden davor war Tobias W. mit Alexander K. auf dem Weißenburger Altstadtfest negativ aufgefallen. Dort belästigten sie zwei Nazi-Gegner mit Unterstellungen, wonach diese eine weitere Gruppe auf dem Altstadtfest gegen die bekannten Neonazis aufhetzen würden.

Tobias W. beteiligte sich bereits schon an mehreren Einschüchterungs- und Bedrohungsszenarien gegen den Sprecher des Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen. Nach Informationen aus dem Umfeld der rechtsradikalen Szene war er am 15. August 2012 auch der Haupttäter bei einem Angriff mit einer Holzlatte gegen eine Fensterscheibe am Haus von Dinar. Siehe dazu auch den Artikel „Neonazis greifen Haus an“ vom 15. August 2012. Auch beteiligte sich Tobias W. am 10. November 2012 bei der Belagerung eines türkischen Schnellrestaurants indem sich Dinar befand. Siehe dazu auch den Artikel „Aufruf zur demonstration in Weißenburg: „Schulter an Schulter gegen Rasisismus – Fasizme karsi omuz omuza“ vom 14. November 2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*