Weißenburger Neonazis suchten in Ingolstadt körperliche Auseinandersetzungen mit Nazigegner/in

Am Samstag, den 9. April 2016, wurden von rassistischen, nationalistischen und neonazistischen Organisationen an verschiedenen Orten in Bayern mehrere Veranstaltungen durchgeführt.

An einer Demonstration der rechtsradikalen Partei „Der III. Weg“ in Ingolstadt nahmen auch die Neonazis Danny und Martin B. aus Weißenburg teil. In einem Videoausschnitt ist deutlich zu sehen, wie beide vesuchen ihre Mitdemonstrant*innen gegen Nazigegner*innen aufzuhetzen. Nur durch das Dazwischengehen der Einsatzkräfte konnte schlimmeres verhindert werden.

ddasdasdsdd

Martin B. war zuletzt trotz eines Hausfriedensbruchs in einer Weißenburger Gaststätte ohne Verurteilung aus dem Amtsgerichtsgebäude spaziert. Siehe auch den Artikel „Weißenburg: Neonazi kommt erneut davon – Herbe Kritik vom Landkreisbündnis gegen Rechts an der Justiz“ vom 9. Februar 2016.

Das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen bittet auch weiterhin die Bevölkerung um Hinweise auf Aktivitäten, Ordnungswidrigkeiten und Straftaten mit rechtsradikalem Hintergrund. Diese können per E-Mail an kontakt@wug-gegen-rechts.de gesendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*