Weißenburg: Schnipsel-Aktion von Rechtsradikalen

Am Sonntag, den 12. Februar 2017, wurden auf dem Weißenburger Marktplatz hunderte Papierschnipsel mit Forderungen nach dem Rücktritt von Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) von unbekannten Tätern verteilt. Einige der Schnipsel trugen rechtsradikale Inhalte.

Zuletzt waren an gleicher Stelle hunderte Papierschnipsel mit rechtsradikalen Forderungen im Juni 2015 aufgetaucht. Siehe auch den Artikel “Weißenburg: Rechtsradikale Partei „Der 3. Weg“ wirbt mit hunderten Papierschnipseln” vom 21. Juni 2015.

Das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen besteht aktuell aus 12 zivilgesellschaftlichen Organisationen, Parteien und engagierten Einzelpersonen. Mehr Infos über das Bündnis und eine Chronik zu rechten Umtrieben in der Region unter www.wug-gegen-rechts.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*