Erneuter Farbanschlag auf Sinti-Haus

Erneut gab es einen Farbanschlag auf das Haus einer Sinti-Familie in Weißenburg. In roter Farbe wurde, in der Nacht vom 12. auf den 13. Mai, die gesamte Frontseite des Hauses beschmiert. Politische Symboliken sind dieses Mal nicht zu sehen. Das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen ist sich allerdings sicher, die TäterInnen erneut im rechtsradikalen Umfeld der Freien Nationalisten Weißenburg zu verorten.

Bereits in der Halloween Nacht des letzten Jahres war das Haus einer Attacke ausgesetzt gewesen. In der gleichen Nacht zogen damals eine Horde Rechtsradikaler grölend durch die Weißenburger Innenstadt. Trotz sogar Hinweisen seitens des Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen wurden die Ermittlungen sehr schnell eingestellt. Das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen fordert die Behörden auf endlich einen Aufklärungserfolg präsentieren zu können. Weißenburg darf kein sicheres Pflaster für die menschenverachtende Ideologie der Neonazis werden.

Noch wird „nur“ beschmiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*