Landkreisbündnis fordert Aufklärung über Nazi-Aufkleber in der Seenlandbahn

Das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen fordert Aufklärung, über einen auf einem Werkstatthandbuch der Deutschen Bahn angebrachten Aufkleber, mit dem in der rechtsradikalen Szene üblichen Spruch „GOOD NIGHT LEFT SIDE“. Die Fotos dazu sind bereits am 7. Mai 2013 entstanden. Darauf zu sehen ist die zwischen Pleinfeld und Gunzenhausen fahrende Lok der Seenlandbahn.

Linke unerwünscht? - Lok der Seenlandbahn zwischen Pleinfeld und Gunzenhausen am 7. Mai 2013
Linke unerwünscht? – Lok der Seenlandbahn zwischen Pleinfeld und Gunzenhausen am 7. Mai 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*