Weißenburg: Rechtsradikale Partei „Der 3. Weg“ lässt Flyer verteilen

Wie dem Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen erst jetzt von Nazi-Gegner/innen mitgeteilt wurde, ist es am Samstag, den 22. Februar 2015, in Weißenburg zu einer Flugblätter-Verteilaktion durch Aktivisten der rechtsradikalen Partei „Der 3. Weg“ gekommen. Im unmittelbarer Nähe eines möglichen Standorts einer Flüchtlingsgemeinschaftsunterkunft in der Nürnberger Straße wurden Parteiflyer mit dem Titel „Asylmißbrauch in Deutschland endlich stoppen!“ in Briefkästen eingeworfen. In einem Onlineartikel hat sich die rechtsradikale Partei am 26. Februar 2015 zur Verteilung bekannt.

fns-diiiw
Aufkleber des mittlerweile verbotenen Freien Netz Süd (links) und der Partei Der III. Weg – Quelle: Endstation Rechts

Bereits in den frühen Morgenstunden des 14. Februar 2015 hatten unbekannten Aktivisten über 50 Aufkleber in der Nürnberger Straße verklebt. An einem Zaun wurde ein Transparent gefunden, welches von Nazi-Gegnern dem Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen ausgehändigt wurde. Siehe auch den Artikel „Weißenburg: Erneut rechtsradikale Aktivitäten in der Nacht“ vom 14. Februar 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*