Weißenburg: Rechte verteilen hunderte Parolenschnipsel am Bahnhof

Am Samstag, den 20. Juni 2015, wurde von bisher unbekannten Personen hunderte Schnipsel in der Weißenburger Bahnhofsunterführung sowie am Vorplatz verteilt. Aufmerksame Bürgerinnen und Bürger entdeckten die Papierschnitzel mit der rechtsradikalen Parole „Nationale Freiräume erkämpfen“ und informierten das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen.

Schnipselaktion Bahnhof
Fotoquelle: Privat

Die Aktion der Rechtsradikalen steht wohl in direktem Zusammenhang mit der angemeldeten Demonstration „WUG IST BUNT“, welche am gleichen Tag um 17 Uhr stattfinden soll. Ein Jugendbündnis will zum Weltflüchtlingstag vom Bahnhof zum Freundeskreis Jugendzentrum ziehen. Im Anschluss ist eine Solidaritätsfeier gegen Rechtsradikalismus und für ein weltoffenes und tolerantes Weißenburg geplant. Redebeiträge auf der Demonstrationsstrecke wird es von der Linksjugend, der IG Metall Jugend und dem Weißenburger Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) geben.

11150223_1042294775784753_487122490851226771_n
Fotoquelle: http://wug-ist-bunt.tk/

Verteilungen von Papierschnipsel wurde bereits mehrmals in Weißenburg durchgeführt. Siehe auch den Artikel „Weißenburg: Nazis verteilten Schnipsel auf dem Marktplatz“ vom 2. August 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*