Weißenburg: Aufschrift „Merkel ins KZ“ in Bahnhofsunterführung

Wie das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen erst jetzt in Erfahrung bringen konnte, wurden am Mittwoch, den 9. Dezember 2015, in der Weißenburger Bahnhofsunterführung die Aufschrift „Merkel ins KZ“ angebracht.

Die Stadt Weißenburg wurde zwecks Säuberung informiert. Strafanzeige und Strafantrag wegen Volksverhetzung durch das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen bei der Staatsanwaltschaft gestellt.

20151210_071211
Die Menschenverachtung scheint derzeit keine Grenzen zu kennen. Fotoquelle: Privat

Das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen bittet auch weiterhin die Bevölkerung um Hinweise auf Aktivitäten, Ordnungswidrigkeiten und Straftaten mit rechtsradikalem Hintergrund. Diese können per E-Mail an kontakt@wug-gegen-rechts.de gesendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*