Treuchtlingen: Hitlergruß am Bahnhof

Am Freitagnachmittag, den 9. September 2016, wurde ein 42-jähriger betrunkener Treuchtlinger von einem Bahnmitarbeiter vom Bahnhofsgelände verwiesen. Uneinsichtig zeigte der Treuchtlinger daraufhin gegenüber dem Bahnmitarbeiter den Hitlergruß und rief „Heil Hitler“.

Das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen bittet auch weiterhin die Bevölkerung um Hinweise auf Aktivitäten, Ordnungswidrigkeiten und Straftaten mit rechtsradikalem Hintergrund. Diese können per E-Mail an kontakt@wug-gegen-rechts.de gesendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*